DIE-FRAENKISCHE-SCHWEIZ.com
 DEINE FREIZEIT BEGINNT HIER !

Sehenswert

Gräfenberg

Die
F
ränkische Schweiz
Entdecken, Erleben & Genießen
#diefränkische

..näher als du denkst

🔺 Fränkische Schweiz TOURISMUS - Übersicht
Sehenswerte ORTE - Übersicht

Genießen Sie einen Rundgang durch die Altstadt von Gräfenberg
Altstadt - Museum - Brauereien -  5 Seidla Steig

Im Stadtgraben von Gräfenberg - Fränkische SchweizVergrößern

Zur Stadt erhoben wurde Gräfenberg durch einen Lehensbrief vom 23. März 1371 – gegeben zu Prag – von Kaiser Karl IV. Der Lehensbrief ist gerichtet an Gräfenbergs damaligen Herrn, den Bürger Berthold Haller zu Nürnberg. Mit dem Stadtrecht verbunden war die kaiserliche Genehmigung den Ort zu befestigen und einen Burggraben, Mauern, Türme und vier Tore zu errichten. Bis 1520 hatten die Gräfenberger diese Arbeiten abgeschlossen. Drei Stadttore, das Gesteiger Tor, das Hiltpoltsteiner Tor und das Egloffsteiner Tor, sowie große Teile der südlichen und westlichen Stadtmauer sind bis zum heutigen Tag erhalten. Vom 12. bis ins 14. Jahrhundert hinein war die Stadt im Besitz der „Herren von Gräfenberg“, zu denen auch der Ritter Wirnt zählte. Diese „Herren von Gräfenberg“ traten dann in den Bürgerstand der nahen Reichsstadt Nürnberg über. Berühmt ist Gräfenberg sicher durch den "Fünf-Seidla-Steig" Das ist ist DER Brauereiwanderweg in der südlichen Fränkischen Schweiz. Er führt auf landschaftlich reizvollen Wegen und Pfaden zu unseren fünf Privatbrauereien in Gräfenberg und Weißenohe. Markiert nach den Qualitätsrichtlinien des Deutschen Wanderverbandes erfreut der Fünf-Seidla-Steig mit allem, was Franken für Biergenießer und Wanderer zu bieten hat: Eine wunderbare Wald- und Wiesenlandschaft im Jura, herzhafter Biergenuss und fränkische Gaumenfreuden. Auch sehr interessant ist das Turmuhrenmuseum in Gräfenberg

Unsere Tipps: Erst ein Rundgang durch die Altstadt, durch den mächtigen Stadtgraben (mit kleinem Wasserfall) vorbei an der Kirche und den Stadttoren. Und dann gibt es In Gräfenberg sehr gutes fränkisches Bier. Hier startet auch der berühmte 5 Seidla Steig, es lohnt sich also in einem der Biergärten sein Bier mit einer deftigen Brotzzeitplatte zu genießen. Übrigens alle Brauereien werden von Braumeisterinnen geführt. Und unweit in der Nähe befindet sich das Naturdenkmal Lillachtal mit seinen zahlreichen Sinterstufen. Der Ausflug lohnt sich.

⭐ Unser Tipp - Das nahe gelegene Lillachtal
▶️ Zur Homepage 5 Seidla Steig

Unsere Empfehlung:
Gut Essen und Trinken in Gräfenberg können Sie im Brauerei Gasthof "Lindenbräu" oder im "Friedmanns Bierstüberl" direkt am Nordtor

 

Anfahrt/Parken: 

Über die Bundesstraße B2, - Parkmöglichkeiten am Bahnhof oder in der Innenstadt

Share
TEILE DIESE SEITE MIT DEINEN FREUNDEN

 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos