Fränkische Schweiz & Pottenstein  Dein Abenteuer beginnt hier... 

#diefränkische - Entdecken, Erleben & Genießen ⭐⭐⭐⭐⭐
 

Fledermausschutz Franken

Im Naturpark der Fränkischen Schweiz - Deutschland

Wir haben uns zum Ziel gesetzt aktiv durch Öffentlichkeitsarbeit den Fledermausschutz zu unterstützen und hilfesuchenden Menschen dabei zu helfen, die kleinen Säugetiere zu schützen

# Fledermaus - Informationen

Tauchen Sie mit uns in die Dämmerung und in die faszinierende Welt der Fledermäuse ein

Fledermaus - Übersicht
Fledermaus gefunden - Erste Hilfe
Terminübersicht


Informationen über die Fledermaus und Fledermausführungen

Fledermäuse sind die einzigen fliegenden Säugetiere der Welt und kommen schon seit über 60 Millionen Jahren vor. Mit Ultraschall und Echoortung gehen sie nachts auf emsige Insektenjagd. Jedoch haben Umweltveränderungen durch den Menschen in den letzten Jahrzehnten zu drastischen Bestandsrückgängen der fliegenden Insektenjäger geführt! Daher setzt sich der Naturpark Bayerischer Wald seit vielen Jahren zum Schutz der "Kleinen Schatten in der Nacht" ein.

Auf den folgenden Seiten finden Sie mehr Informationen zu der faszinierenden Biologie der Fledermäuse, zu den in Bayern vorkommenden Arten, zum Fledermaus-Schutz und zum Fledermaus-Projekt des Naturparks Fränkische Schweiz. Weitere Informationen, Unterlagen und Bilder finden Sie in unserer Fledermaus-Mediathek. Außerdem steht Ihnen ein Modul zur Meldung von Fledermausbeobachtungen zur Verfügung, vom dem Sie gerne Gebrauch machen und uns somit beim Fledermaus-Schutz unterstützen können.

Während unserer Führungen erkunden wir die Lebensräume des Sommers und des Winters unserer kleinen Mitbewohner im Naturpark Fränkische Schweiz - Frankenjura

Nicht jede Fledermaus jagt über offene Feld- oder Wasserflächen. Der Große Abendsegler liebt den Wald, während in der Stadt häufig die Zwergfledermaus angetroffen werden kann. Und die Fränkische Schweiz bietet den Fledertieren sowohl den Wald und die Höhlen, sowie die Bauwerke des Menschen, weswegen sie sich hier gerne in den wärmeren Jahreszeiten aufhalten, als auch zum Winterschlaf. Wir werfen einen Blick auf die Lebensweise, die Jagdgewohnheiten und auf das Ortungssystem dieser außergewöhnlichen Säugetiere. Erst seit dem 18. Jahrhundert wissen wir, dass sich die Fledermäuse in der Dunkelheit über ihre Ohren orientieren. Bis zur Erkenntnis, dass sie dazu für den Menschen unhörbare Frequenzen des Schalls verwenden, dauerte es ein weiteres Jahrhundert. Wir wollen Ihnen diese Technik erläutern und auch mit dem Batdetektor hörbar machen.

Und es gelingt uns bestimmt, die Fledermaus aufzuspüren und zu beobachten

Hilfe für die Fledermaus

Aktion: 1000 Fledermauskästen im Naturpark schaffen

 

 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos