Your SEO optimized title page contents
             
/

Die-Fraenkische-Schweiz.com  & Holzwanderstock.de

 

Fledermausschutz Franken

Im Naturpark der fränkischen Schweiz - Deutschland

Sommer Quartiere schaffen


Vergrößern

Helfen Sie mit - werden Sie aktiv!      Welche Quartiermöglichkeiten gibt es?

1. Wenn Sie Bäume mit Baum- oder Asthöhlen im Garten haben, erhalten Sie diese natürlichen Quar­tiere bitte unbedingt für Fleder­mäuse.

2. Bei den handelsüblichen Fledermauskästen gibt es unterschiedliche Ausführungen, je nach Fleder­maus­­­­art, z.B. Großraum- und Spalten­quartiere. Kästen können an die Fassade oder an Bäume angebracht werden. Fledermauskästen können Sie direkt über uns bestellen!  mehr

3. Im Rahmen von Gebäude­sanie­rungen gibt es auch die Möglichkeit Fledermaus­quartiere direkt in die Fassade oder Dämmung einzu­bauen.

4. Wenn Sie die Möglichkeit haben, einen Teil des Dachbodens ständig für Fledermäuse zu öffnen und einen Einflug z.B. durch spezielle Fledermausziegel zu ermöglichen, können Sie Fledermäusen ein dauer­haftes Zuhause anbieten. Bitte beachten Sie jedoch, dass ein einmal geöffneter Dachboden nicht mehr verschlossen werden darf, weil Fledermäuse sonst eingeschlossen werden könnten. Der Dach­boden darf für Marder, Katzen und ggf. auch für Eulen nicht erreichbar sein.

Fledermauskästen können Sie bei uns im OnlineShop von My-Fraenkische-Schweiz.com bestellen!


Fledermauskot auf der Fensterbank?

Woran erkenne ich Fledermausquartiere an Gebäuden? 

 

Ein Hinweis auf Fledermäuse an Gebäuden sind kleine, längliche Krümel, die dicht an der Hauswand oder auf Vorsprüngen wie Fensterbrettern liegen (Abb.1). Es handelt sich um Kotkrümel, die die Tiere beim Aus- oder Einflug fallen lassen. Diese Krümel sind trocken und nahezu geruchlos. Wenn man sie zwischen zwei Fingern zerdrückt, zerfallen sie in kleine glänzende schwarze Partikel, das sind die zerkleinerten Chitinpanzer der Insekten, die von den Fledermäusen in der Nacht erbeutet wurden. Fledermauskot ist ungefährlich und kann hervorragend als Blumendünger für Zimmerpflanzen und Balkonpflanzen verwendet werden.

 

Sie haben ein von Fledermäusen bewohntes Quartier am Haus oder im Garten?

Wenn Sie in der fränkischen Schweiz oder der Region im Naturpark wohnen und ein von Fledermäusen besetztes Quartier am Haus haben, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie uns das Quartier melden. Wir können so weitere Erkenntnisse gewinnen, welche Fledermausarten in welchen Gebiet vertreten sind und welchen Lebensraum sie bevorzugen. Zudem erfolgt ein Eintrag des Quartiers beim Fledermausschutzkoordination in Erlangen, so dass auch dort weitere Erkenntnisse über Verbreitungsgebiete und Quartiere gewonnen werden können. Die Eintragungen erfolgen anonym. Ihr Name wird nicht genannt, es wird lediglich die Fledermausart an der entsprechenden Anschrift als Quartier vermerkt.